Klang als Ursprung allen Seins

Dies finden wir z.B. neben der Bibel auch in heiligen Schriften Indiens und auch im Glauben der Tibeter. Dort heisst es, dass die gesamte Schöpfung, das Universum, der Mensch und die Götter aus Klang entstanden sind.
Man spricht dort vom Nada Brahma - Der Kosmos ist Klang.

 

Klangmassage

Aus der Sicht der Physik besteht alles aus Schwingung und Schwingung ist Energie. Diese kann immer wieder andere Formen annehmen.

Nach Erkenntnis der Wissenschaftler beeinflusst harmonische Musik die Gehirnaktivität positiv. Dr. Mark Ryder hat z.B. festgestellt, dass obertonreiche Klänge besonders positiv wirken. Obertonreiche Klänge werden vor allem von Klangschalen, Gongs und Monochord erzeugt.

Musikwissenschaftler haben herausgefunden, dass zwölf Grundtöne als Schwingung im Kosmos vorhanden sind. D.h., die menschliche Zelle schwingt in einem dieser kosmischen Töne. Jeder Mensch hat demnach seine eigene Tonart, die sich zudem in Harmonie mit den zwölf Grundtönen befindet - eine eigene Wellenlänge. Diese individuelle Schwingungen machen die jeweilige Persönlichkeit aus.